Berlin – 1. Mai

Der junge Yavuz will erwachsen werden und zum ersten Mal mit seinem großen Bruder Nebi am 1.Mai in Kreuzberg losziehen. Auf seinem Streifzug durch das anbrechende Chaos lernt Yavuz den Altlinken Hary kennen, mit dem er eine Straßenbarrikade baut. Für Hary ist dies der Höhepunkt seines Protestes, für Yavuz ist es erst der Anfang.

Eine 30minütige Episode für das Gemeinschaftsprojekt „Berlin-1.Mai“ von Carsten Ludwig & Christoph Glaser, Sven Taddicken und Jakob Ziemnicki.


mit: Cemal Subasi, Peter Kurth, Oktay Özdemir, Dagan Süleyman, Bärbel Schwarz, Frank Seppeler, Firat Besleyen

Regie: Sven Taddicken / Buch: Michael Pröhl
Bildgestaltung: David Schultz / Montage: Andreas Radtke
Musik: Steffen Kahles & Christoph Blaser
Produktion: Jetfilm, Jon Handschin / Teamworx, Christian Rohde / Frisbeefilms, Alexander Bickenbach